wg-pirna.de > Vermietung > Wohnquartiere in Pirna > Sonnensteiner Höfe - Birkenhof
Vermietung

Sonnensteiner Höfe - Birkenhof

Die Städtische Wohnungsgesellschaft Pirna mbH hat in den Jahren 2011-2013 umfangreiche Aufwertungsmaßnahmen im Bereich des Varkausrings im Pirnaer Stadtteil Sonnenstein vornehmen lassen.

Nach dem Abriss einiger Wohngebäude wurden die neu entstandenen Freiflächen nicht nur begrünt, sondern drei landschaftsarchitektonisch gestaltete Themengärten angelegt.

Der westlich gelegene Birkenhof befindet sich im Quartier zwischen den Wohngebäuden Varkausring 69 und 73. Die Gestaltung des Hofes wird geprägt durch die weit verbreitete Birke, die an Böden nur geringe Ansprüche stellt und durch ihre weiße Rinde einen außergewöhnlichen Anblick bietet.

Auf einer kleinen Anhöhe werden regelmäßig künstlerische Arbeiten ausgestellt.

Im Birkenhof sind folgende Birkenarten zu finden:

Papier-Birke (1) Betula papyrifera

Sie ist eine ursprünglich im Norden Nordamerikas beheimatete Birkenart und noch heute der Landesbaum der kanadischen Provinz Saskatchewan. Der Name nimmt Bezug auf die frühere Verwendung der Rinde als Schreibmaterial. Auch wurde die weiß leuchtende, in feinen horizontalen Streifen abblätternde, wasserdichte Rinde für die äußere Abdeckung beim Bau von Kanus benutzt.

Himalaya-Birke (2) Betula utilis

Die Heimat dieser Birke liegt in oberen Höhenlagen des Himalayas bis 4.500 Metern. Ihre Verbreitung erstreckt sich von Afghanistan über Kaschmir, Bhutan, Indien und Nepal bis nach China. Das harte und dichte, aber eher spröde Holz stellt in ihrer Heimat ein wertvolles Nutzholz dar. Die Borke findet zur Dacheindeckung sowie als Schirmhülle oder Papierersatz Verwendung, ihr Laub dient als Viehfutter.

Säulen-Birke (3) Betula pendula'Fastigiata'

Die mittelhohe Birkenart mit einer straff-säulenförmigen Krone und spiralig verdrehten Ästen verträgt außerordentliche Trockenheit und ist deshalb auch auf nährstoffarmen Sandböden zu finden.

Gold-Birke (4) Betula ermanii

Die außerordentlich schöne Birkenart mit auffallend rundem Stamm behält bis ins hohe Alter ihre glatte Rinde in cremeweißer Färbung und wird deshalb gern in Gärten und Parkanlagen gepflanzt. Sie stammt aus Asien und ist in Japan, Korea und auf Sachalin in Bergwäldern auf flachgründigen, oft sehr armen, trocken bis feuchten Böden anzutreffen.

Sand-Birke (5) Betula pendula

Die Hänge-Birke, auch Sandbirke, Weißbirke oder Warzenbirke genannt, ist eine Birkenart mit schlankem, elegantem Wuchs, ihr zartes Frühlingsgrün macht sie zum Frühjahrssymbol. In Skandinavien und Russland hat sie im Volksbrauchtum eine ähnliche Rolle wie die Linde und die Eiche in Deutschland. Die Sand-Birke wurde im Jahr 2000 Baum des Jahres.

Neben den fünf Birkenarten wurden im Birkenhof auch einige Staudengewächse angepflanzt. Ruhebereiche mit Bänken laden Bewohner und Gäste zum Verweilen ein.

Text: perspektive.grün 

Fernsehbehbeitrag zur Quartierstaufe im Jahr 2013:

Wohnungen anzeigen

Informationen zu den Wohnungen erhalten Sie unter der Rufnummer 03501_55 22 22 oder via E-Mail: vermietung@wg-pirna.de

zurück

Erstbezug

In unserem Objekt Dohnaische Straße 72 stehen ab sofort familienfreundliche Vier-Raum-Wohnungen zur Verfügung. Hier gehts zu den Wohnungen.

OpenAirLounge@WGP

Die WGP ist beim Pirnaer Stadtfest regelmäßig mit ihrer  OpenAirLounge@WGP und der WGP-Bastelstraße vertreten.

Gästewohnungen

Die WGP bietet auch Wohnungen für Gäste in verschiedenen Pirnaer Stadtteilen an: Gästewohnungen